koco-shop.de bietet mit dem TI-Bundle „Do-it-yourself“ alle notwendigen Komponenten (eHealth-Konnektor, eHealth-Kartenterminal, VPN-Zugangsdienst), um den Anschluss Ihrer Praxis an die Telematikinfrastruktur zu ermöglichen. Unser cleverer „KoCo Guide” mit ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung unterstützt Sie bei der Installation und Einrichtung der TI-Komponenten in Ihrer Praxis. Am Ende steht die erfolgreiche Inbetriebnahme der TI – und mit dem Einlesen der ersten eGK auch Ihr Anspruch auf die Erstattung der Kosten.

Sie mögen es gerne anschaulich? Wir zeigen Ihnen, wie die Selbstinstallation in Ihrer Praxis aussehen könnte. Film ab!

1. Bestellung

Bestellen Sie unser TI-Bundle „Do-it-yourself“ einfach und schnell in unserem Online-Shop. Die Rechnung wird Ihnen per E-Mail zugesandt. Über den Liefertermin informieren wir Sie, nachdem wir Ihre Bestellung geprüft haben. Sie benötigen ein oder mehrere zusätzliche stationäre eHealth-Kartenterminals oder mobile eHealth-Kartenterminals für Hausbesuche? Kein Problem! Einfach die Anzahl benötigter Kartenlesegeräte auswählen und gleich mitbestellen.

Sie möchten lieber per Fax bestellen? Kein Problem. Hier finden Sie unser Bestellfax.

Bestellung KoCO-ERWEITERUNGSPAKET: Die KoCoBox MED+ ist so konzipiert, dass mehrere Vertragsarztpraxen mit nur einem Konnektor an die Telematikinfrastruktur angebunden werden können. Dies spart den Erwerb weiterer Konnektoren bei vollem Anspruch auf Kostenerstattung im Rahmen der Finanzierungsvereinbarung. Bitte beachten Sie, dass die Bestellung eines KoCo-Erweiterungspaketes ein bereits erworbenes kocobox.de „Do-it-yourself” Bundle voraussetzt.

2. „KoCo Check”

Unmittelbar nach Bestellung unseres TI-Bundles erhalten Sie eine Bestellbestätigung mit einem Link zum Herunterladen unseres „KoCo Checks”. Diese intelligente Software dient als Checkliste und hilft Ihnen dabei, sich optimal auf die Installation Ihrer TI-Komponenten vorzubereiten. Dieser Check ist zwingend erforderlich. Bitte prüfen Sie, ob ein Strom- und ein Netzwerkanschluss zum Anschließen des Kartenlesegeräts zur Verfügung stehen. Ansonsten können Sie bequem unser „TI-Starterpaket” aus dem Shop bestellen.

3. SMC-B (Praxisausweis) beantragen

Beachten Sie bitte, dass für die Installation und Inbetriebnahme eine freigeschaltete SMC-B (Praxisausweis) unbedingt erforderlich ist. Sollten Sie noch nicht über eine SMC-B verfügen, beantragen Sie diese als Arzt bitte im Portal der Bundesdruckerei oder bei einem anderen zugelassenen Anbieter. Zahnärzte geben Ihre Bestellung bei ihrem gewohnten KZV-Portal auf.

4. TI-Integrationsmodul

Weiterhin benötigen Sie ein TI-Integrations- bzw. VSDM-Modul Ihres Software-Anbieters inklusive Einrichtungshinweis. Dieses Modul muss in Ihrer Praxissoftware betriebsbereit installiert sein. Ob Ihr Software-Anbieter bereits ein zugelassenes Modul anbietet, erfahren Sie hier oder Sie wenden sich direkt an Ihren Software-Anbieter.

5. Lieferung

Die Auslieferung der TI-Komponenten unterliegt hohen Sicherheitsanforderungen, eine Lieferung per Post oder Paketdienst ist daher nicht möglich. Ein Mitarbeiter wird Ihnen Ihre persönlichen TI-Komponenten in einem versiegelten Paket übergeben. Bitte beachten Sie, dass nur der Praxisinhaber zur Annahme der TI-Komponenten berechtigt ist und daher zum Zeitpunkt der Lieferung anwesend sein muss. Der Übergabeprozess nimmt rund zehn Minuten in Anspruch.

6. Installation

Mit der Lieferung der TI-Komponenten erhalten Sie auch den Zugang zu unserem smarten „KoCo Guide” – eine intelligente Software, die Sie – ebenfalls wie unser Film – Schritt für Schritt durch den Installationsprozess führen wird. So kann auf Ihrem Weg in die Telematikinfrastruktur nichts mehr schief gehen.

Sie haben Fragen? Dann erreichen Sie uns unter +49 30 2464 908 000.